Rumold

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rumold (auch: Rumhold, lateinisch: Romoldus) (* ??? - † 20. Juni 941 war der achte Bischof von Münster. 922 wurde er zum Bischof ernannt. In seiner fast zwanzigjährigen Amtszeit gehörte er zu den Unterstützern des Königs des Ostfrankenreichs Heinrich I. 932 nahm Rumold an der Reichssynode von Erfurt teil.

Literatur

  • Gerd Althoff: Adels- und Königsfamilien im Spiegel ihrer Memorialüberlieferung. Studien zum Totengedenken der Billunger und Ottonen, München : Wilhelm Fink Verlag 1984, Seite 306 B 63

Weblink