Neustraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg.png Die frühere Neustraße oder Neue Straße (nach dem Neuplatz) im Bezirk Schloss/Aegidii führte von der Ecke Gerichtsstraße/Schlossplatz nach Südosten zur Georgskommende. Mit der Anlage von Am Stadtgraben verschwand sie etwa 1957.


Die Neustraße in Wolbeck geht von der Münsterstraße nach Osten ab, läuft südlich an der Kirche Sankt Nikolaus vorbei und endet nach einem Südknick an der Hofstraße.

Inhaltsverzeichnis

Name und Geschichte

In den 1930er Jahren wurde die Neustraße in Hindenburgstraße umbenannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie ihren alten Namen zurück.

Die Schule an der Neustraße wurde 1890 errichtet, seit 2004 ist darin das ZiBoMo-Museum beheimatet.[Anm. 1]

Am 21. November 2015 weihte die Arbeiterwohlfahrt Wolbeck ihre neuen Räumlichkeiten ein.[Anm. 2]

Postleitzahl

48167

Hausnummern

  • 2 : Begegnungsstätte der AWO Wolbeck
  • 15 : Karnevalsmuseum der KG ZiBoMo im alten Schulgebäude

Weblinks

Einzelnachweise