Meisenweg

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Meisenweg, in Gremmendorf-Ost, geht vom „Angelmodder Weg“ 150 Meter östlich vom Ehrenmal/„Gremmendorfer Weg“ gegenüber vom Falkenweg süd-südwestwärts ab und endet nach gut 150 Metern als Sackgasse. Ein Weg verbindet ihn über die Gleisanlagen mit dem Paul-Engelhard-Weg.

Name

Er wurde 1952 angelegt und wie die Straßen der Umgebung nach einem Vogel benannt, der MeiseWP.

In Gremmendorf-Ost gibt es ein Wohngebiet mit Straßennamen aus dem Themenbereich Vögel.
Es sind die Straßennamen: Amselweg, Elsterweg, Falkenweg, Gaitlingweg, Kranichweg, Meisenweg, Nachtigallenweg, Pirolweg, Schwalbenweg, Spechtweg, Starweg und Zeisigweg.

Im Mai 2016 wurde eine britische 250-kg-Bombe am Meisenweg gefunden und entschärft.

Postleitzahl

48167

Weblinks