Manfredstraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Manfredstraße, im Erphoviertel / Stadtteil Mauritz-Mitte, führt von der Kirchstraße ostwärts, sie kreuzt die Lönsstraße und endet an der Wiener Straße.

Inhaltsverzeichnis

Name

Die seinerzeit neue Straße erhielt 1927 ihren Namen. Wer mit dem (Vor)namen Manfred gemeint ist, ist nicht geklärt.

Ursprünglich, mindestens bis 1934, verlief sie zwischen Lönsstraße und Wiener Straße (damals: Gelmer Straße). Nur an der Seite mit den ungeraden Nummern lagen Häuser des Beamten-Wohnungs-Vereins. Spätestens seit 1950 reichte sie bis zur Kirchstraße, nun waren auch beide Straßenseiten besiedelt. Eine Querverbindung zwischen Kirchstraße und Gelmer (heute: Wiener Straße) ist schon auf dem Stadtplan 1903 als Projekt eingezeichnet.

In den Jahren ab 1876 wurden einige Straßen nach den Vornamen von Familienangehörigen des Eigentümers benannt. Es sind die Straßennamen: Albertstraße, Annenstraße, Bernhardstraße, Dorotheenstraße, Elisabethstraße, Gertrudenstraße, Hedwigstraße, Heinrichstraße, Josefstraße, Karlstraße, Katharinenstraße, Ludwigstraße, Margaretenstraße, Manfredstraße, Maximilianstraße, Rudolfstraße, Sophienstraße, Urbanstraße.

Postleitzahl

48145

Weblinks


Quellen