Kannenheide

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße Kannenheide nahe der Südgrenze Münsters westlich der A1 geht vom Kappenberger Damm südwestlich von Haus Kannen, knapp 700 Meter nordwestlich seiner Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal nördlich ab und führt nach einem Westknick zur Straße Farwicksheide und damit an die Grenze zum Kreis Coesfeld. Am Westknick führt eine Straße nordwärts Richtung Staatsforst zum Alexianerweg.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Sie wurde 1978 nach ihrer Lage benannt. Nordöstlich liegen Haus Kannen und der Kannenbach. In der Kannenheide schlugen münsterländische Bauern 1587 zunächst erfolgreich die eingefallenen Spanier.

Postleitzahlen

48163

Hausnummern

Bushaltestellen

Die nächste ist Bushaltestelle Alexianer-Krankenhaus.

Weblinks