Jostesstraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jostesstraße nördlich des Cheruskerrings geht von der Kanalstraße bei Nr. 107 nach Westen ab, kreuzt die Flandernstraße und endet an der Wagenfeldstraße.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Sie wurde 1951 nach dem Germanisten Franz Jostes (* 1858; † 1925) benannt. Er war Professor für deutsche Sprache an der Königlich Theologischen und Philosophischen Akademie Münster, sein bekanntes "Westfälisches Trachtenbuch" (mit Johannes Gehrts) erschien 1904.

Postleitzahlen

48147

Hausnummern

Bushaltestellen

Weblinks