Humborgweg

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Humborgweg begleitet das westliche Ufer der Aa zwischen Spiekerhof und Bergstraße.

Er ist ein Abschnitt des Aaseitenweges und liegt auf einem viel niedrigeren Niveau als die Straßen. Bäume und Gebüsch begleiten ihn, es sind Sitzbänke vorhanden.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Auf der linken Kante des steinernen Brückengeländers am Spiekerhof sitzt die Gänseplastik von Arnold Schlick (*25. Juli 1896; †7. Dezember 1978), gezeichnet mit dem Monogramm des Künstlers und der Jahreszahl 1950.

Der Weg ist zur Spiekerhofseite ruhig, erst ab der Biegung zum Platz im Winkel der Bergstraße hört man Verkehr.

Er wurde 1972 nach dem Münsteraner Historiker Dr. Ludwig Humborg benannt.

Die Bezirksvertretung Münster-Mitte hat in Ihrer Sitzung am 22.05.2012 die Aufhebung dieses Straßennamens beschlossen.

Postleitzahlen

48143

Hausnummern

Weblinks