Herz Jesu und St. Elisabeth

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ehemalige katholische Kirchengemeinde "Herz Jesu und St. Elisabeth" lag im Südosten der Stadt. Zu ihr gehörten die beiden Kirchen "Herz Jesu" an der Wolbecker Straße sowie die Kirche "St. Elisabeth" an der Hamburger Straße.

2001 fusionierten[Anm. 1] die damaligen Gemeinden Herz Jesu und St. Elisabeth, letztere ihrerseits eine Abpfarrung von Herz Jesu.

Im Rahmen der Neustrukturierung der Seelsorge wurde 2007 die Schließung der Elisabethkirche oder alternativ ihre Nutzung durch die Polnische Gemeinde erwogen. 2008 wurde die Kirche profaniert.

Die Frauengemeinschaften von Herz Jesu und von Sankt Elisabeth schlossen sich im August 2008 zur (heute noch bestehenden) kfd Herz Jesu und St. Elisabeth zusammen.

Heute ist Herz Jesu ein Kirchort der Gemeinde Sankt Mauritz.

Weblinks und Quellen

Anmerkung

[1] Diözesanbibliothek: Gewinn für Messdiener (Almud Schricke, 6. 10. 2006) und Sankt Mauritz: Kirchenchor Herz Jesu