Hans-Bredow-Weg

Aus MünsterWiki

Der Hans-Bredow-Weg führt von der Mondstraße Nr. 131 in westliche Richtung mit mehreren Stichwegen und karreeförmig zu ihm zurückführenden Straße. Benannt ist er nach dem Funkingenieur Hans Bredow ( * 1879 in Schlawe/Pommern, + 09.01.1959 in Wiesbaden). Bredow arbeitete an der Verwirklichung eines deutschen Weltfunknetzes. Er war von 1926 bis 1933 Rundfunkkommissar des Reichspostministers und gilt als "Vater des Rundfunks".

Postleitzahlen

48155

Hausnummern

Bushaltestellen

keine