Cheruskerring

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheruskerring

Der Cheruskerring ist ein ca. 600 Meter langes Teilstück des Tangentenrings um Münster. Er liegt zwischen dem Lublinring (Kreuzung mit der Kanalstraße) und dem Friesenring (Kreuzung mit der Wienburgstraße).

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Er existiert seit 1935 und wurde nach dem in Ostwestfalen und Niedersachsen siedelnden Germanenstamm der Cherusker benannt.

Ursprünglich reichte er bis zur Kanalstraße, dieser Abschnitt erhielt 1998 den Namen Lublinring.

Postleitzahlen

48147

Hausnummern

11 Wasser- und Schiffahrtsdirektion West

11 Betreuungszentrum der Betriebskrankenkasse des Bundeministeriums für Verkehr BKK BVM / Unfallkasse des Bundes

23 Katholischer Kindergarten

73 Apotheke am Ring

77 Schlüsseldienst Angermüller

92 Kinderhort "Die Kleine Maus"

Bushaltestelle

(H)  Cheruskerring    
(H)  Langemarckstraße    
(H)  Flandernstraße    


Weblinks