Caroline Ruhnau

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Caroline Ruhnau (* 16. Oktober 1984 in Münster ist eine deutsche Schwimmerin.

Sie ist die amtierende deutsche Meisterin über 200 Meter Brust und Zweite über 50 Meter und 100 Meter Brust auf der 50-Meter-Bahn. 2009 stellte sie beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin kurzzeitig mit 01:05,55 min. einen deutschen Rekord über 100 Meter Brust auf. Bei den Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2009 in Essen holte sie sich den Rekord mit in einer Zeit von 01:04,78 min. zurück [Anm. 1]. Ihren bislang größten internationalen Erfolg feierte Ruhnau bei den Kurzbahneuropameisterschaften 2009 in Istanbul mit dem Gewinn des Europameistertitels über 100 Meter Brust [Anm. 2]. Bei den Europameisterschaften 2010 in Budapest erreichte sie mit der 4x100-m-Lagenstaffel den dritten Platz. Im Mai 2012 wurde sie in Berlin Deutsche Meisterin über 100m Brust und sicherte sich zugleich die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in London. Bei den folgenden Europameisterschaften in Debrecen musste sie sich am letzten Wettkampftag (27. Mai 2012) mit der Bronzemedaille über 50 m Brust in 31,35 Sekunden zufrieden geben. [Anm. 3].

Ruhnau lebt in Essen und startet für die SG Essen unter ihrem Trainer Henning Lambertz.

Weblinks

Einzelnachweise

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Caroline Ruhnau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipediaartikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.