Appelbreistiege

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Appelbreistiege, in Gievenbeck, verläuft von der Von-Esmarch-Straße vor Haus-Nr. 182 östlich im Bogen zurück.

Name

Dieser Straßenzug wurde im Jahre 1952 nach einer alten Wegbezeichnung benannt. Der Name ist wohl eine launige Umschreibung des bei Regenwetter abgrundtiefen Matsches (Brei/Lehm). Der Weg, der auch Tremming- oder Pottstiege hieß, war früher von größter Bedeutung, da er den Zugang zu den Steinbrüchen der Baumberge bildete. 1767 musste er eigens repariert werden, da die Steinfuhren für den Schlossbau in Münster durch den Brei nicht mehr durchkommen konnten.
Quelle: Wilhelm Kohl in: Münstersche Zeitung, 15.10.1956

Stiege oder Stege ist das niederdeutsche Wort für eine schmale, unbedeutende Straße oder einen Weg.

Postleitzahl

48149

Weblinks