Angelmodde

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angelmodde ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Süd-Ost von Münster in Westfalen. Er liegt im Südosten der Stadt, umgeben von den Stadtteilen Hiltrup im Westen, Gremmendorf im Norden und Westen und Wolbeck im Osten. Zur Zeit leben in Angelmodde rund 8.000 Menschen, die sich auf eine Fläche von etwa 5 km² verteilen. Die Ortschaft teilt sich auf in Angelmodde-Dorf, dem neueren Angelmodde-West mit der Peter-Büscher-Siedlung, sowie der noch neueren Angelmodde-Waldsiedlung.
Der Ortsname tritt bereits 1175 als "Angelmudden" in Erscheinung. Der Zusammenfluss von Werse und Angel hat der Gemeinde wohl ihren Namen gegeben hat: Mud oder mund bedeuten wörtlich übersetzt "Mündung", also hier der Angel, die bei Angelmodde in die Werse mündet.

Lage

Angelmodde (0251) liegt im Südosten der Stadt Münster und wird von zwei Flüssen durchflossen: Die Angel, die bei Angelmodde-Dorf (Telefonnummer wie Wolbeck: 02506) in die größere Werse mündet und die Werse, die Angelmodde-Dorf von Angelmodde-Waldsiedlung trennt. Die Ortschaft liegt etwa 54 Meter über NN.

Weblinks

Informationen der Stadt Münster zu Angelmodde



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Münster-Angelmodde aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipediaartikel steht unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike 3.0“. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.