Am Tiergarten

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße Am Tiergarten, in Wolbeck, geht von der Alverskirchener Straße in nördliche Richtung ab. Dann verzweigt sie sich weiter in östliche und nördliche, dann westliche Richtung. Sie ist 1974 entstanden.

Inhaltsverzeichnis

Name

Sie ist nach dem Waldgebiet mit dem ehemaligen fürstbischöflichen Wildgehege benannt.

Der so genannte Tiergarten in Wolbeck ist weder ein Tierpark, noch ein Garten. In früheren Jahrhunderten war das ausgedehnte Waldgebiet südöstlich von Wolbeck ein beliebtes Jagdrevier der münsterschen Fürstbischöfe. In dem eingezäunten Gebiet hielt man zu diesem Zweck zeitweise 500 Hirsche, 100 Wildschweine und einen Fasanengarten. Viel Wild, wenn man bedenkt, dass das miteingezäunte Niederwild nie gezählt wurde. Im 18. Jahrhundert änderte sich der Bedarf und eine intensive Forstbewirtschaftung setzte ein. Die Tierhaltung wurde auf Grund von Forstschäden aufgegeben.

Postleitzahl

48167

Hausnummern

  • 59 Isisgarten, waldorientierte Kindertagesstätte e.V.

Weblinks