Adolf Ernst Schmedding

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adolf Ernst Schmedding (* 3. Mai 1856 - † 12. Juni 1937 in Münster) war ein preußischer Beamter und Landtagsabgeordneter.

Der Sohn einer alteingesessenen Münsteraner Familie trat nach dem Studium und der Promotion zum Dr. jur. in den preußischen Staatsdienst, wurde 1889 Landesrat und 1908 Geheimer Regierungsrat. Von 1919 bis 1924 war Schmedding der erste Präsident des Landesfinanzamtes Westfalen. Als Abgeordneter im Preußischen Landtag setzte er sich erfolgreich dafür ein, dass die Akademie Münster zu einer Volluniversität, der Westfälischen Wilhelms-Universität ausgebaut wurde.

Nach Schmedding ist die im Stadtteil Sentrup gelegene Schmeddingstraße benannt.