7. November

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • 921 : Nidhard, der Bischof von Münster, wird als Mitunterzeichner des Bonner Vertrags zum Ausgleich der Interessen zwischen dem ostfränkischen König Heinrich I. und dem westfränkischen König Karl III. dem Einfältigen genannt.
  • 1225 : Graf Friedrich von Isenberg, der Bruder des münsterischen Bischofs Dietrich III., erschlägt den Kölner Erzbischof Engelbert. Dietrich wird in der Folge als Mittäter beschuldigt und von seinem Amt suspendiert.
  • 1813 : Als Avantgarde der im Krieg gegen Napoleon vorrückenden Truppen ziehen russische Kosaken und reguläre Einheiten unter dem General Karl Gustav von Staal in Münster ein. Staal bestellt eine provisorische Regierung.

Geboren

Gestorben