2005

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 2005

  • 2. Februar : Der erste Kinofilm um den Briefe schreibenden Bilderbuch-Hasen Felix hat in Münster Premiere.
  • 30. März : Ludgerustracht, Prozession mit den Gebeinen des heiligen Liudger von Essen-Werden nach Münster und dann weiter nach Billerbeck anlässlich des 1200-jährigen Bistumsjubiläums
  • 6. Juni : Demetrius Augustinus Gallitzin, der "Apostel der Alleghanys", wird von der vatikanischen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse zum "Diener Gottes" (servus dei) ernannt. Diese Bezeichnung ist der erste Schritte auf dem Wege zu einer möglichen Heiligsprechung durch den Papst.
  • 1. Juli bis 3. Juli : 50. 000 Katholiken nehmen am "Bistumstag" anlässlich des 1.200jährigen Bestehens des Bistums Münster teil.
  • 26. August : Stabhochspringerin Silke Spiegelburg stellt in Münster mit 4,48 Metern einen neuen Junioren-Weltrekord auf und verbessert die alte Rekordmarke von Jelena Issinbajewa um zwei Zentimeter.
  • 25. November : Das Münsterland versinkt im Schneechaos. Innerhalb von vierundzwanzig Stunden fallen zwischen 30 und 50 Zentimeter Neuschnee. In Münster bricht der ÖPNV zusammen. Für Bahnreisende, die keinen Zuganschluss mehr erhalten, wird der ehemalige Bahnhofsbunker im Hauptbahnhof geöffnet.

Gestorben