1794

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1794

  • 26. Juni : Der Sieg der französischen Revolutionsarmee bei Fleurus öffnet der französischen Republik die bisher habsburgischen südlichen Niederlande. Das hat auch für die Stadt Münster Folgen: zahlreiche katholische Geistliche, Mönche und Nonnen fliehen aus dem heutigen Belgien über den Rhein auch nach Münster, wo sie oft mittellos ankommen.
  • 1. Oktober : Die in Münster lebenden "Fremden" werden gezählt und registriert. In der Gesamtzahl der erfassten 1054 Personen sind auch 283 vor den französischen Revolutionstruppen geflüchtete katholische Priester, Mönche und Nonnen.
  • 4. Oktober : Die Nonnen des Klarissen-Konvents aus Lüttich erreichen auf der Flucht Münster.

Geboren

  • 13. Oktober : (in Ostbevern) : Josef Annegarn, katholischer Theologe, Pädagoge und Professor für Kirchengeschichte und Kirchenrecht († 1843)

Gestorben